Hinweis zum Offenen Treff

Sonderartikel

Leider ist die Alte schwartz’sche Brauerei derzeit geschlossen, weswegen der Offene Treff vorerst nicht stattfinden kann. Wir sind aber immer donnerstags von 16 – 18 Uhr im Martin-Luther-King-Haus an der Gedächtniskirche zu erreichen.

Für weitere Fragen können Sich sich gerne auch per E-Mail an uns wenden: vorstand@asyl-sp.de

 

Ausflug vom Interkulturellen Treff Eckpunkt

Am 26.8. machten wir eine Wanderung um Bad Dürkheim. Bei reger Beteiligung waren wir 25 Personen, davon 20 Geflüchtete aus Afghanistan, Eritrea, Iran, Nigeria u. Syrien.

 

Zunächst ging die Fahrt mit dem Zug nach Bad Dürkheim. Dort wanderten wir durch den Kurpark.

 

Die Geflüchteten hörten interessiert über den geschichtlichen Ursprung der Saline. Viel Spaß machte die kleine Hängebrücke über die renaturierte Isenach.

 

Über den im Aufbau befindlichen Wurstmarkt am Faß vorbei liefen wir dann auf einem alten Römerweg hoch zum Steinbruch Kriemhildenstuhl. Von dort hatte man einen atemberaubenden Ausblick auf Bad Dürkheim und die Rheinebene.

Hungrig durch den Aufstieg breiteten wir unsere Decken aus für unser Picknickbuffet. Jeder hatte etwas landestypisches dabei und so entstand eine wunderbare kulinarische Vielfalt.

 

Nach gemütlichem Verweilen stiegen wir hinunter. In der Stadt gab es noch Lifemusik einer Speyrer Band, bevor wir wieder zum Bahnhof marschierten.

 

Bei der Heimfahrt war jeder zufrieden über diesen gelungenen Tag – und sicher gab es auch ein bisschen Muskelkater bei manchen….

 

Bericht vom Team des Interkulturellen Treff Eckpunkt

 

Fahrrad-Reparatur-Tag mit der BVJ-S1

Am Dienstag den 15.05.2018 hatten wir von der Johann-Joachim-Becher-Schule vom Berufsvorbereitungsjahr die S1 (S=Sprache) -Klasse zu Gast in unserer Fahrradwerkstatt. Es stand für den  fachpraktischen Unterricht das Tagesthema “Fahrradreparatur” auf dem Lehrplan.

Hier Weiterlesen auf der Homepage der Schule….

 

Dem interessanten Bericht der Schule bleibt von unserer Seite nur noch hinzuzufügen, das unser Radl-Team viel Spass hatte und diese Aktion gerne – auch mit anderen Institutionen – wiederholt.

 

Und wer nun Lust bekommen hat sich auch zu engagieren, einfach per eMail melden bei radel@asyl-speyer.de